• Willkommen beim SV Hösel

  • 1

Weiterer Neuzugang für die Erste

Der SV Hösel freut sich über eine weitere Verstärkung der 1. Mannschaft. Von der SSVg Heiligenhaus wechselt Offensivspieler Jean-Pierre Damiano ans Neuhaus.

Wolfgang Schulte ist Höseler des Jahres

Nach über 40 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit als Geschäftsführer des SV Hösel wurde Wolfgang Schulte im Rahmen des Neujahrsempfangs der Höseler Vereine für sein außerordentliches Engagement als Höseler des Jahres geehrt. Seit über 20 Jahren wohnt Wolgang Schulte nun nicht mehr in Hösel und nimmt regelmässig die weite Fahrt von Bochum nach Hösel mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Kauf. Einen Geschäftsführer mit dieser Kompetenz und Detailkenntnis kann man sich nur wünschen. Wir gratulieren Wolfgang zu dieser völlig verdienten Auszeichnung.

A-Jugend verliert knapp beim Tabellenführer

Während in der Seniorenabteilung der Spielbetrieb aufgrund der Winterpause ruht, bestreitet die Jugend weiterhin Punktspiele. Dabei verlor die A-Jugend nur knapp mit 2:1 beim Tabellenführer TSV Urdenbach. Insbesondere die zu Saisonbeginn eingeführte Viererkette zeigte sich dabei sehr stabil. Das Tor schoss Sebastian Höfig.

Trainingsauftakt der 1. Mannschaft

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Gemäß diesem Motto startet die 1. Mannschaft heute in die Vorbereitung zur Rückrunde um die Feiertagspfunde abzutrainieren und die Fitness der Vorrunde zu konservieren. Wegen des frühen Trainingsauftaktes wird es aber nochmal eine Regenerationsphase geben. Der Kader wird dabei auf wenigen Postionen verändert. Mit dabei sein wird Rückkehrer Nils Hermann, der noch einmal versuchen wird Beruf und Fußball unter einen Hut zu bekommen. Zudem verstärkt Offensivspieler Leo Stork das Team.Yannick Esken wird dem SVH dagegen in der Rückrunde nicht mehr zur Verfügung stehen, da er ein Praktikum in Thailand absolvieren wird. Deshalb dürfte evtl. der ein oder andere Spieler noch den Weg ans Neuhaus finden. 

Weitere Beiträge ...

Spieler der Woche

Pascal Dornbach

Überragender Rückhalt beim 1:1 gegen den ASC Ratingen-West. Hielt mit einigen starken Paraden den Punkt fest.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok