• Willkommen beim SV Hösel

  • 1

Nichts zu holen in Lintorf

Schwarzer Tag für den SVH. Alle 3 Mannschaften verloren in Lintorf. Während die 3. Mannschaft durch einen Elfmeter mit 1:0 verlor, kam die 2. Mannschaft mit 4:1 unter die Räder. Altherrenkeeper Christoph Höfig musste dem Team aushelfen. Die 1. Mannschaft ging früh in Führung, fing sich dann allerdings 2 Abseitstore. Diesen Vorsprung verwalteten die Gastgeber geschickt.

Großer Derbytag in Lintorf

Wie schon in der Hinrunde treffen diesen Sonntag alle 3 Seniorenmannschaften des SV Hösel und von Rot-Weiß Lintorf in Lintorf aufeinander. Los geht es um 13 Uhr, wenn beide Reservemannschaften parallel auf den beiden Plätzen an der Jahnstrasse gegeneinander antreten. Danach folgt die Partie zwischen den beiden  Bezirksligateams um 15 Uhr. Nach den unrühmlichen Vorkommnissen aus der Hinrunde, als Zuschauer aus Lintorf das gesamte Spiel über Spieler und Heimzuschauer beleidigten und handgreiflich wurden, hofft der SVH auf einen freundlicheren Empfang. Gleichzeitig bittet der Verein seine Anhänger auf jegliche Revancheaktionen zu verzichten.

Niederschmetternde Diagnose bei Martin Rosinski

"Zertrümmertes Knie" lautet die finale Diagnose, nachdem Aussenverteidiger Martin Rosinki sich im Spiel in Unterrath am Knie verletzt hatte. Neben dem Riss des vorderen Kreuzbandes hat sich Martin einen Riss des Aussenmeniskus sowie einen Knorpelschaden zugezogen. Fraglich, ob er jemals in das blau-weiße Trikot zurückkehren kann. Nicht nur sportlich, sondern auch menschlich würde dies einen großen Verlust bedeuten.

Achtbar geschlagen

Leider konnten die Seniorenmannschaften des SVH auch dieses Wochenende nur 3 Punkte verbuchen. Die 3. Mannschaft setzte sich in einem turbulenten Spiel mit 6:4 durch. Pascal Sailer bereitete dabei 5 Treffer vor. Später begegnete die Reserve dem Tabellenführer Rather SV auf Augenhöhe, musste sich aber letztendlich mit 1:3 geschlagen geben. Das Tor schoss erneut Yannick Esken. Die 1. Mannschaft hielt die Partie gegen den Tabellenführer VFL Benrath lange offen. Nach einem Foul von Michael Rueber im Strafraum fing sich das Team leider 10 Minuten vor Schluss per Elfmeter das entscheidende Gegentor zum 0:1 Endstand.

AH: FC Tönisheide - SVH

Eine etwas zu hohe Niederlage kassierten gestern Abend die Alten Herren in Tönisheide. Die "Notelf" hatte eigentlich die ersten 15 Minuten die komplette Spielkontrolle und ging verdient durch Casten Gehrmann nach einer bemerkenswerten Energieleistung mit 1:0 in Führung. Unverständlicherweise überließ das Team danach den Hausherren das Spiel und erhielt folgerichtig nach einer halben Stunde den Ausgleich. Ein unberechtigter Elfmeter und ein Freistoß mit dem Halbzeitpfiff sorgten für die Vorentscheidung.
In der 2. Halbzeit zeigte sich die Mannschaft wieder ebenbürtig. Müßig darüber zu diskutieren,

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

SV Hösel auf Instagram

Draussen muss drin sein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.