Regnerisch und trübe startete für unsere Jungs der F-Jugend dieser vorletzte Saison-Spieltag, der so strahlend enden sollte. Pünktlich um 10:30 Uhr traf sich die Mannschaft, um von ihrem Trainer Ben strategisch und taktisch eingestimmt zu werden. Der Gegner hieß Ratingen-West. Pünktlich um 11:30 Uhr pfiff Ben als Gastgeber das Spiel an. Und pünktlich zu Spielbeginn zeigte sich auch die Sonne. In der heutigen Mannschaft spielten Ben, Henry, Laurence, Marc, Maurice, Philipp, Teoman, Zaki, und Luis als Torwart. Luis hatte diesmal recht wenig zu tun, erst in der zweiten Halbzeit konnte er einige schöne Paraden zeigen.

 

Unsere Jungs starteten schnell ins Spiel und fuhren von Anfang an viele motivierte Angriffe. Die erste Torchance gab es bereits in der 2. Minute! In der 5. Minute fiel nach einem Abstoß von Luis das erste Tor durch einen Kopfball. Nach diesem hervorragenden Einstieg ins Spiel waren unsere Jungs nicht mehr zu stoppen. Die Abwehr stand wie eine Eins, viele Angriffe von Ratingen-West wurden noch vor der Mittellinie abgefangen und für Gegenstöße genutzt. Nach 12 Minuten stand es so bereits 4:0. Kurz vor der Pause musste Zaki ausgewechselt werden, da er einen harten Treffer an der Hüfte abbekommen hatte. Aber ganz Kämpfer stand er in der 2. Halbzeit wieder auf dem Platz.

 

In der zweiten Halbzeit war der Ballbesitz etwas gleichmäßiger verteilt. Trotzdem fiel das 5:0 nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff. Mit starken Dribblings, schnellen Spurts, schönen Pässen und viel Spielfreude erarbeiteten sich unsere Jungs weitere 4 Tore. Das letzte Tor, es wäre das 10:0 gewesen, zählte dann nicht mehr, weil es nach dem Schlusspfiff fiel. So konnte das Team gemeinsam mit Trainer Ben stolz mit dem angereisten Fanblock der Eltern den 9:0-Erfolg feiern. Gut gemacht, Jungs!

P1020577 1

 

 

Die E1 fährt ins Mutterland des Fußballs, trifft alte Bekannte in England und freut sich besonders auf ein Freundschaftsspiel gegen den großen West Ham United.

Das nächste Highlight im Kalender der Jugendabteilung steht an. Die frisch gebackenen Meister der E1 fahren für ein verlängertes Wochenende nach London, ein Ort der für großen Sport und vor allem für die Dichte an erfolgreichen Fußballvereinen bekannt ist. Die Mannschaft fährt in einem voll besetzten Reisebus und freut sich auf ein buntes Programm, bei dem nicht nur der Fußball auf dem Programm steht, sondern auch der Kontakt und Freundschaften zwischen britischen und deutschen Kindern entstehen soll. Vor Ort wird die Reisegruppe begleitet von einem langjährigen Freund des Vereins Bob Sheridan, der bereits seit vielen Jahren britische Mannschaften zum SV Hösel begleitet.

Große Ehre für unsere E-Jugend. Beim Heimspiel Schalke 04 gegen Darmstadt 98 durften die Sprößlinge von Trainer Philipp Rhoades und Torwarttrainer Robin Langer mit ihren Bundesligaidolen einlaufen. Dabei fungierten sie gleich mal als Glücksbringer. In einer mühsamen Partie setzten die Hausherren sich mit 3:1 durch.

Schalke SVH

In Runde 1. konnte beim ASC Ratingen-West ein müheloses 0:9 zum Einzug in die nächste Runde erzielt werden. Mit dem VFL Benrath wartete in der 2. Runde schon ein anderes Kaliber. Aber am Ende wurde auch hier mit einem hart umkämpften 3:4 die Oberhand behalten.
 
Am Wochenende kam es zum Showdown zwischen den beiden Spitzenmannschaften der Gruppe 2 im Kreis Düsseldorf, Polizei SV und SV Hösel. Beide Teams starteten mit Leidenschaft und hoher Kampfbereitschaft in dieses Match. Nach 20 Minuten ging der heimische SVH durch einen sicher verwandeltet 8 Meter durch Lorenz Friedrich in Führung.
Im 2. Abschnitt kamen die Gäste vom Polizei SV stark auf und erzielten nicht unverdient nach 41 Minuten den Ausgleich. Jetzt hatten die Gäste erwartet, dass sie das Spiel entscheidend drehen könnten, doch Captain Maxi Ganns brachte die heimischen Farben nach einem Traumpass von Ben Remmers in der 50. Minute wieder in Führung.

Auf ein erfolgreiches Pfingstturnier kann der Nachwuchs des SV Hösel zurückblicken. Beim alle Nachwuchsmannschaften von der Bambini zur A - Jugend umfassenden Turnier setzte sich die B- und C-Jugend des SVH jeweils gegen die gesamte Konkurrenz durch.
41 Mannschaften, insgesamt 17 verschiedene Vereine und über 600 Spieler traten dieses Jahr zum dreitägigen Pfingstturnier, das in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal ausgetragen wurde, an.
Neben zahlreichen Teams aus der Region war bereits zum dritten Mal eine englische Mannschaft aus Basildon, rund 40 Kilometer nordöstlich von London, mit einer D- und A-Jugend vertreten.
Wie im Vorjahr beendete der ältere Jahrgang des Vereins Supreme Youth aus Großbritannien das Turnier mit einem Spiel gegen die A-Jugend des SV Hösel. 2:1 hieß es am Ende für die Engländer, die neben dem Siegerpokal noch eine Erinnerungsmedaille mit auf die Insel nahmen.
Bei den D-Junioren siegte die DJK Blau-Weiß Mintard und bei den E-Junioren die SG Unterrath.  Bei den kleinsten Nachwuchskickern wurden wie üblich keine Platzierungen vergeben. Hier durften sich alle 17 Mannschaften als Sieger fühlen.
Mit Gerald Asamoah war zudem noch ein besonderer Gast auf der Anlage des SVH zu finden. Der ehemalige Nationalspieler unterstützte seinen Sohn, der in der F-Jugend des SVH spielt. Zudem sammelte er mit einer Schussanlage Geld für seine Stiftung zu Gunsten herzkranker Kinder ein.
Der SV Hösel blickt auf ein tolles Fußballfest zurück und freut sich jetzt schon auf die 13. Auflage des Turniers im nächsten Jahr.

Jugendleiter

hes

Heinz-Erich Schlingheider

Tel.: 0172 2593256

jugend[at]svhoesel.de

Adresse

SV Hösel 1948 e.V.

- Jugendabteilung-
Heinz-Erich Schlingheider
Beuthener Str. 58
40883 Ratingen